Friedensbergschule: +49 791- 9707431 friedensbergschule@t-online.de

Fröhliche Trommelklänge an der Friedensbergschule

Stra-ccia-tel-la, Stra-ccia-tel-la, A-na-nas klingt es aus einem Lautsprecher in der kleinen Turnhalle am Langen Graben. Zu Michael Jacksons „They don’t care about us“ trommelt die H4, unsere diesjährige Abschlussklasse der Friedensbergschule passende Rhythmen auf der Cajon. Die H4 hat so viel Freude an ihrem ersten Workshop zu Beginn des Tages, dass sie gleich ein 2. Mal antritt und dafür ihren Weidenbau auf dem Naturhang eine weitere halbe Stunde sich selbst überlässt.
Alle 7 Klassen dürfen am Dienstag vor den Pfingstferien an das vielfältige Instrument aus Holz. Unsere Außenklasse ist dafür extra aus Hessental angereist. Mit rhythmischen Sprachspielen lernen die Schüler und Schülerinnen in halbstündigen Workshops die Möglichkeiten der Liedbegleitung mit der Cajon kennen. Ganz nebenbei erfahren sie etwas über die Geschichte der Cajon und weitere Percussioninstrumente.
Gemeinsam musizieren verbindet nicht nur die Schüler und Schülerinnen der Friedensbergschule. Auch wir Kollegen und Kolleginnen schlüpfen am Nachmittag in die Rollen von Juanita und Pablo aus Peru. Dabei lassen wir uns von der fröhlichen Stimmung des Würzburger PercussiondozentenMatthias Philipzenmitreißen. Vor allem die lateinamerikanischen Klänge, die er uns trommeln lässt, zaubern ein Dauerlächeln auf so manches Gesicht. Unvergessen bleibt der mutige Auftritt unserer Kolleginnen an Kuhglocke, Maracasund Guiro(Gurke).
Dieser musikpädagogische Tag wurde uns durch den Förderverein der Friedensbergschule mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Schwäbisch Hall ermöglicht.